Presse

Presse
16.12.2016, 10:56 Uhr | BZ - Peiner Nachrichten, Foto privat
In Wendeburg wächst der Baum des Jahres
Ingrid Pahlmann pflanzt eine Winterlinde im Schulwald.
Im Wendeburger Schulwald wächst jetzt eine Winterlinde — immerhin aktueller Baum des Jahres. Gepflanzt hat ihn Ingrid Pahlmann. Das sei der Bundestagsabgeordneten in ihrem Wahlkreis ein besonderes Anliegen gewesen – zumal sie Mitglied des Landwirtschaftsausschusses ist, heißt es in einer Pressemitteilung aus ihrem Wahlkreisbüro.
Gerd Albrecht (von links), Ingrid Pahlmann, Franz Hüsing und Sigurt Grobe pflanzten eine Winterlinde im Wendeburger Schulwald.
Gemeinsam mit Gemeindebürgermeister Gerd Albrecht und Ortsbürgermeister Sigurt Grobe besuchte Pahlmann den Wendeburger Schulwald, der im März 2014 als Projekt der Stiftung „Zukunft Wald“ entstanden ist. Schüler hatten damals rund 2000 Bäume gepflanzt – darunter alle Bäume des Jahres seit 1989. Schulen aus der Gemeinde nutzen den Wald seitdem als zusätzlichen Lernort. „Dieses Projekt ist weit mehr als die Bildung nachhaltiger Entwicklung und biologischer Vielfalt. Auch der soziale Aspekt ist enorm wichtig“, sagt Franz Hüsing, Direktor der Stiftung, bei der Pflanzung der Winterlinde. Er stelle immer wieder fest, dass Schüler Verantwortung für „ihren“ Wald übernehmen würden. Zudem gelinge bei Aktionen im Schulwald die Integration von Menschen leicht. „Mittlerweile gibt es mehr als 50 Schulwälder in Niedersachsen. Die Stiftung leistet einen hervorragenden Beitrag, den Menschen die große Bedeutung des Waldes bewusst zu machen“, zeigte Pahlmann Anerkennung für Hüsings Arbeit.
Kommentar schreiben