Neuigkeiten

09.11.2016, 14:42 Uhr | von Bettina Stenftenagel, Peiner Nachrichten
Wehmer und Schmidtke gewählt
Sie vertreten ehrenamtlich den Bürgermeister.
Jürgen Wehmer (CDU) aus Bortfeld und Barbara Schmidtke (SPD) aus Neubrück sind die neuen ehrenamtlichen Stellvertreter des Bürgermeisters der Gemeinde Wendeburg, Gerd Albrecht.
Barbara Schmidtke (SPD) und Jürgemn Wehmer (CDU)
Wendeburg - Gewählt wurden sie in der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates gestern Abend im Wendeburger Rathaus. Für die Wahl hatte Ludwig Thiemann, Fraktionsvorsitzender der SPD, geheime Wahl beantragt. Thiemann war der Kandidat der SPD für dieses Ehrenamt. Sein Ergebnis: Elf Ja-Stimmen, zehn Nein-Stimmen und sechs Enthaltungen. „Das nehme ich nicht an“, erklärte Thiemann dazu knapp. Als zweite Kandidatin für das Ehrenamt benannte die SPD Barbara Schmidtke. Sie wurde in offener Wahl per Handzeichen einstimmig gewählt. Drei Ratsmitglieder enthielten sich ihrer Stimme. Jürgen Wehmer hatte bei der geheimen Abstimmung von den Ratsmitgliedern 17 Ja-Stimmen erhalten, sechs Nein-Stimmen und vier Enthaltungen. Zum Ratsvorsitzenden wurde Bernd Antonius aus Meerdorf gewählt, sein Stellvertreter ist Jochen Hansmann, Meerdorf. Der Verwaltungsausschuss des Wendeburger Rates setzt sich zusammen aus drei Vertretern der CDU, Bernd Antonius, Sigurt Grobe und Jürgen Wehmer, zwei Vertretern der SPD, Ludwig Thiemann und Jens Zielsdorf und Julian von Frisch (parteilos, für die Grünen). Als beratendes Mitglied gehört Rüdiger Kühne von der Partei Alternative für Deutschland (AfD) dem Verwaltungsausschuss an.